Gästebetten und Klappbetten Test 2013/2014 - aktuelle Modelle im Vergleich

Veraflex Gästebett Klappbett Tokio mit verstellbarem Kopfteil

Worauf kommt es bei einem Gästebett an? Für den Test für das Veraflex Gästebett Tokio haben wir uns diese Fragen gestellt und präsentieren Ihnen einen Erfahrungsbericht, der Ihnen bei der Auswahl des nächsten Gästebetts eine Hilfestellung bieten soll. Wir haben das Klappbett genau unter die Lupe genommen und nach den wichtigsten Kriterien bewertet.

Das Produkt

Das Gästebett Tokio aus dem Hause Veraflex ist ein typisches Klappbett mit zusätzlichen Vorzügen. Die Matratze des Bettes ist fest auf dem Gestell fixiert, welches aus einem stabilen Stahlrohrrahmen besteht. Um den Transport und die Beweglichkeit im zusammengeklappten Zustand zu erleichtern, besitzt das Bett an den beiden mittleren Tragstützen Rollen aus Kunststoff, sodass es mit wenig Aufwand zur Seite geschoben werden kann. Die Matratze des Bettes besteht aus Schaumstoff, welcher von einer blauen Hülle umgeben wird. Das Highlight des Klappbetts ist jedoch das Kopfgestell. Durch ein zusätzliches Scharnier kann den Kopfteil problemlos in der gewünschten Position befestigt werden.

Die Bauweise und der Aufbau

Bei dem Gästebett Tokio von Veraflex handelt es sich um ein simples Klappbett, welches kurzzeitig übernachtenden Gästen als komfortable Liegestatt dient, sich jedoch auch für eine längere Zeitdauer als Ersatzbett eignet. Der Aufbau des Bettes ist nahezu selbsterklärend. Gelagert wird das Bett in einer aufrechten Position, die sich dank der weiter auseinanderstehenden Mittelstützen, die zugleich Rollen aufweisen, als sehr stabil erweist. Zum Aufbauen drücken Sie die beiden Betthälften auseinander und klappen die beiden am Kopf- und Fußende befindlichen Ständergestelle aus. Die Matratze ist bereits fest mit dem Lattenrost verbunden, sodass Sie sich keine Gedanken machen müssen, wie Sie die Matratze zusätzlich lagern. Um das Kopfteil des Bettes in eine höhe Position zu bringen, empfiehlt es sich, dass Sie sich kurz mit dem Knie unterhalb des Kopfteils abstützen und das Kopfteil nach oben ziehen. Als äußerst positiv müssen wir im Veraflex Gästebett Tokio Test vermerken, dass dem Bett eine Schutzhülle beiliegt, die die Matratze während der Aufbewahrung zuverlässig vor Verschmutzung schützt.

Gestell und Lattenrost

Das Klappbett besteht aus einem fest verschweißten Stahlrohrgestell, welcher weder scharfe Kanten noch Schwachstellen aufweist. Die beiden äußeren Traggestelle sind länger, um den in der Mitte des Bettes befindlichen Rollen genügend Spielraum zu bieten. Der Lattenrost besteht aus Holz und ist fest mit dem Gestell verbunden. Einen Nachteil stellen die Rollen aus Kunststoff dar. Bei größerer Belastung, beispielsweise bei Kindern, die auf dem Bett toben, können sie sich lösen oder brechen. Mit ein wenig handwerklichem Geschick lassen sie sich jedoch gegen Rollen aus dem Baumarkt austauschen.

Matratze

Die Matratze des Gästebetts Tokio von Veraflex besteht aus hochwertigem Schaumstoff, welcher von einer blauen Hülle mit farblich abgesetzten Nähten umgeben wird. Die Matratze ist zehn Zentimeter hoch und eignet sich durchaus für gewichtigere Personen.

Die Maße

Inklusive des Stahlrohrgestells besitzt das Gästebett Tokio eine stattliche Größe von 190 x 80 Zentimeter. Die reine Liegefläche beträgt 182 x 78 Zentimeter und eignet sich sehr wohl für größere Gäste. Mit einer Höhe von nur 35 Zentimetern ist das Bett relativ tief, wodurch schlafende Gäste mit Rückenbeschwerden eventuell Schwierigkeiten bekommen könnten.

Unser persönliches Testfazit:
Der Veraflex Gästebett Tokio Test hat ergeben, dass es sich bei dem Klappbett um ein solides Modell handelt, welches nicht nur ein kurzzeitiges Nachtlager darstellt. Die Matratze gewährt mit ihren zehn Zentimetern Höhe eine komfortable Unterlage. Einen Nachteil stellt der Matratzenbezug dar, der durch die blaue Einfärbung zwar recht schmutzunempfindlich, jedoch nicht waschbar ist. Die Handlichkeit des Gästebetts wird durch die praktischen Rollen erhöht. Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich das Bett bequem auf- und wieder abbauen und nimmt dank der kompakten Maße im zusammengeklappten Zustand nur wenig Platz weg. Das Gästebett kann problemlos hinter einer Tür verstaut oder im Keller aufbewahrt werden und ist mit nur 18 Kilogramm leicht transportierbar. Problematisch zu betrachten sind die Kunststoffrollen, die bei größerer Belastung abbrechen können. Wer gebrochene Rollen nicht mit Ersatzrollen aus dem Baumarkt ersetzen möchte, kann ein massives Brett unter die Mitteltragstützen schieben, um den Höhenverlust auszugleichen. Sehr positiv ist das höhenverstellbare Kopfgestell. Besonders Personen, die ungern auf einer flachen Liegestatt nächtigen, werden das bis fast auf 90 Grad aufstellbare Gestell mit Wohlwollen betrachten.

Copyright © 2013-2014 Gaestebett-klappbett.de

rvn_digitalis_theme rvn_digitalis_theme_tv_1_6 rvn_digitalis_theme_fwv_1_2