Gästebetten und Klappbetten Test 2013/2014 - aktuelle Modelle im Vergleich

Veraflex Gästebett Klappbett Como mit Matratze

Wieder haben wir uns mit verschiedenen Gästebetten auseinandergesetzt und möchten Ihnen heute den Testbericht zum Gästebett Como von Veraflex vorstellen. Auch dieses Mal befassen wir uns mit den Punkten Komfort, Verarbeitung und Handlichkeit und stellen Ihnen zum Schluss ein kleines Fazit vor.

Das Gästebett

Der Veraflex Gästebett Como Test beginnt natürlich mit der Vorstellung des Bettes. Es ist ein Klappbett, welches mit den Gesamtmaßen 190 x 80 Zentimetern in den Normalbereich der Gästebetten fällt. Das Bett besteht aus einem Stahlrohrgestell auf Rollen und besitzt neben der festen Matratze einen Lattenrost. Zusammengeklappt nimmt das Bett gerade einmal 105 x 35 x 80 Zentimeter ein und lässt sich somit leicht verstauen.

Bauweise und Aufbau

Wie die meisten Klappbetten besteht auch das Gästebett Como von Veraflex aus einem Stahlrohrgestell, welches Kunststoffrollen an den Mittelstützen aufweist. Am Fuß- sowie am Kopfende befinden sich weitere Stützen, die mit einem einzigen Handgriff ausgeklappt werden können. Um das Bett auseinanderzuklappen, werden die Kunststoffhalterungen am oberen Bettrand von den Stützen gelöst und das Bett simpel auseinander gedrückt. Es empfiehlt sich, die äußeren Stellbeine vor dem Auseinanderklappen auszufahren, da dies den Aufbau durchaus erleichtert.

Das Gestell und der Lattenrost

Der Lattenrost wurde aus Holz gefertigt und ist mit dem Gestell durch einfache Steckhülsen verbunden. Leider weist der Lattenrost keine Vorrichtungen auf, um das Bett optimal auf das Gewicht einzustellen, allerdings sind solche Verstellmöglichkeiten bei einem Gästebett in dieser Preisklasse nicht gängig. Der Lattenrost ist mitsamt der auf ihm befestigten Matratze unbeweglich, sodass das Kopfteil nicht aufgerichtet werden kann. Das Gestell besteht aus Stahlrohr, welches punktverschweißt und braun lackiert wurde. Die beweglichen Stellstützen wurden mit Drehscharnieren am Hauptrahmen befestigt, die sich auch bei längerer Benutzung als stabil und haltbar erweisen.

Matratze

Auch im Veraflex Gästebett Como Test widmen wir uns der Matratze. Die ungefähr zehn Zentimeter dicke Matratze aus Schaumstoff weist eine mittlere Härte auf, die den meisten Personen zuträglich ist. Der Schaumstoffkern steckt in einem braunen Polyesterüberzug, der dank seiner Farbe ungemein schmutzresistent, jedoch nicht abnehmbar ist. Bis zu einem Gewicht von ungefähr 90 Kilogramm eignet sich das Klappbett durchaus als mehrtägige Liegestatt, die allgemein bequem ist und einen guten Nachtschlaf bietet.

Die Maße

Es handelt sich um ein typisches Einzelbett, dessen Liegefläche die Maße von 182 x 78 Zentimetern aufweist. Die Liegefläche genügt selbst größeren Gästen, ohne dass sie sich des Nachts zusammenkrümmen müssen. Zusammengeklappt nimmt das Bett äußerst wenig Raum ein, lässt sich also mühelos im Schlafzimmer an einer Wand aufbewahren oder bei höheren Schlafzimmerbetten sogar unter dem Bett platzieren. Mit einem Gewicht von knapp 16 kg erweist sich das Klappbett als leicht genug, um von einer einzelnen Person aus dem Keller in die Wohnung getragen zu werden.

Unser persönliches Testfazit:
Allgemein betrachtet ergibt der Veraflex Gästebett Como Test ein solides Ergebnis. Das Bett besteht aus einem stabilen Rahmen, der auch nach mehrfacher Benutzung einen haltbaren Eindruck vermittelt. Problematisch erweisen sich teils die Kunststoffrollen sowie die bräunliche Lackierung des Stahlrohrgestells. Stöße an harten Oberflächen lassen die Lackierung abplatzen, doch ist dies bei beinahe jeder Stahllackierung der Fall. Die Rollen blockieren zum Teil, besonders, wenn sie in der Ausgangsposition in verschiedene Richtungen deuten. Um das Bett nun zu schieben, müssen sich die Rollen zuerst ausrichten, doch das Prinzip dürfte jedem Leser von Einkaufswagen bekannt sein. Mit seiner zehn Zentimeter starken Schaumstoffmatratze, die praktischerweise bereits einen braunen Überzug besitzt, erweist sich die Liegestatt als sehr komfortabel, wenn es auch nicht mit einer Federkernmatratze vergleichbar ist. Wer sich jedoch vor Augen hält, dass das Gästebett Como ein Gästebett darstellt, welches nicht als dauerhaften Gebrauch angelegt ist, erhält ein gutes Klappbett, auf dem Gäste gerne nächtigen. Der Aufbau ist leicht und selbst von Kindern gut zu händeln. Einzig die Kunststoffhalterungen, die das Bett in der aufrechten Position zusammenhalten, sind anfangs recht schwer zu lösen, wobei sich dies nach mehrmaligem Gebrauch ebenfalls einstellt.

Copyright © 2013-2014 Gaestebett-klappbett.de

rvn_digitalis_theme rvn_digitalis_theme_tv_1_6 rvn_digitalis_theme_fwv_1_2